Terminvereinbarung:
Tel.: 0431-593 77-0 (Praxis)
0431-593 77-1 (Kosmetik/Ästhetik)
0431-593 77-2 (Privatsprechstunde)
Sprechstunde:
Mo., Di.: 8:00-18:30 Uhr
Mi.: 8:00-17:00 Uhr
Do.: 8:00-19:00 Uhr
Fr.: 8:00-15:00 Uhr
Adresse:
Kehdenstraße 2-10,
24103 Kiel
header-bild

Experten rund um die schöne und gesunde Haut (lebensart 03/2016)

Viele Patienten möchten so jung aussehen, wie sie sich fühlen. Die ästhetische Dermatologie bietet zahlreiche Möglichkeiten einer sichtbaren biologischen Hautverjüngung.

Im DERMATOLOGIKUM KIEL bieten Dr. Nadia Mikhaimer und Dr. Stephan Lischner zwei Methoden besonders erfolgreich an: das Auffüllen von Volumenverlusten durch Filler wie Hyaluronsäure sowie die Behandlung von Hautfältchen und Unebenheiten der Haut durch Botox. Sogenannte „Zornesfalten“ und „Krähenfüße“ im Gesichtsbereich lassen sich damit einfach und effizient und fast immer ohne Nebenwirkungen behandeln.

Auch am Hals oder im Dekolleté können diese Methoden zusammen mit dem sogenannten „Microneedling“ erfolgreich eingesetzt werden. Zur Ergänzung des Behandlungsangebots bieten die erfahrenen Kosmetikerinnen Gesa Hauschild und Tina Andreas verschiedene Peelings zur Hautverschönerung und auch zur Narbenglättung an.

Lasertherapien

Eine moderne ästhetische Dermatologie kommt heute nicht mehr ohne Laserbehandlungen aus.

Das DERMATOLOGIKUM KIEL richtet die verschiedenen Lasersysteme genau auf die zu behandelnden Hautveränderungen, darunter etwa störende Pigmentflecken, Alterswarzen oder Besenreißer aus, um ein optimales Behandlungsresultat zu erreichen. Das praxiseigene Laserspektrum besteht aus einem Nagelpilz-, Rubin-, KTP-, einem Erbium- sowie einem Fraxel-Laser. Sie alle werden zielgerichtet und damit für die Haut besonders schonend eingesetzt.

Photodynamische Therapie (PDT)

Die Volkskrankheit „aktinische Keratosen“, Vorstufen des hellen Hautkrebses, lässt sich am effizientesten mittels der photodynamischen Therapie (PDT) behandeln. Mittlerweile garantieren konventionelle Rotlichtbehandlungen, neue Lichtquellen wie das „Greenlight“ und Das DERMATOLOGIKUM KIEL bietet u.a. modernste kosmetische Behandlungen sowie Laser- und Photodynamische Therapien an auch eine das Tageslicht imitierende Belichtung weniger Nebenwirkungen und eine schmerzfreie Behandlung mit einem gleich guten Behandlungserfolg. Auch oberflächliche Basalzellkarzinome sowie der Morbus Bowen (= „Carcinoma in situ“) lassen sich so ohne Operation mit einer Abheilungsrate von deutlich über 90 Prozent behandeln. Ein weiterer Vorteil gegenüber einem chirurgischen Verfahren liegt in dem exzellenten kosmetischem Ergebnis ohne Narbenbildung oder Pigmentverschiebungen.
PDF zum Download

« zurück zur Übersicht